Neuer Aufnahmemodus

Aufnahmemodus für die Evangelische Schule Dettmannsdorf

 

(gültig ab Schuljahr 2018/2019)

Anmeldung
  • Anmeldungen sind frühestens 1 ½ Jahre (ab 1. Februar) vor der Einschulung des Kindes möglich. Anmeldungen sind schriftlich mit entsprechendem Formular einzureichen. Das Anmeldeformular muss vollständig und wahrheitsgemäß ausgefüllt werden, um Berücksichtigung zu finden.  Mit der Anmeldung akzeptieren die Erziehungsberechtigten das Konzept der Schule und verpflichten sich zur Zusammenarbeit. Das Konzept ist unter www.schule-dettmannsdorf.de einzusehen. Anmeldeformulare sind an selbiger Stelle oder im Sekretariat erhältlich.
  • Alle Kinder, die bis zum 30.November des Vorjahres der Einschulung in oben genannter Form angemeldet wurden, werden zu einem Kennenlernte eingeladen.

 

Aufnahme

Die Evangelische Schule Dettmannsdorf ist eine Schule für alle Kinder der näheren und ferneren Umgebung.

 

Sollten bis zum 30. November mehr Anmeldungen eingegangen sein, als die Evangelische Schule Dettmannsdorf in zwei erste Klassen aufnehmen kann (im Regelfall max. 2 mal 20 Kinder), werden die folgenden Kriterien zur Aufnahmeentscheidung herangezogen:

  • Geschwisterkinder werden vorrangig eingeschult.
  • Mädchen und Jungen sollen möglichst zu gleichen Anteilen aufgenommen werden.
  • Die Nähe zum Schulstandort findet Berücksichtigung.
  • Die Auswertungder Teilnahme am Kennenlerntag fließt in die Aufnahmeentscheidung ein.
  • Bei Gleichwertigkeit aller Kriterien werden getaufte Kinder bevorzugt.

 

Nach dem 30. November ist eine Anmeldung für die kommende Einschulung nur noch möglich, wenn die zur Verfügung stehenden Schulplätze nicht vollständig vergeben worden sind. Ab diesem Stichtag ist der Termin der Kontaktaufnahme relevant für die Aufnahme des Kindes.

 

Hinweise
  • Die Entscheidung über die Aufnahme trifft die erweiterte Schulleitung in Absprache mit dem Vorstand des Schulträgers.
  • Die Beratung ist vertraulich.
  • Die Entscheidung über Aufnahme oder Ablehnung wird nach außen nicht begründet. Kinder, denen keine Zusage gemacht werden kann, werden auf eine Warteliste gesetzt.
  • Die Platzierung auf der Warteliste orientiert sich an den oben genannten Aufnahmekriterien.

 

Aufnahme von Quereinsteigern

Quereinsteiger müssen ebenfalls mit dem oben genannten Formular angemeldet werden. Sie erhalten von der Schulleitung gemeinsam mit ihren Erziehungsberechtigten eine Einladung zu einem Gesprächtermin und müssen an einer Probebeschulung teilnehmen. Die Aufnahme erfolgt in der Regel zum Schuljahres- oder Halbjahresbeginn.

 

Zustandekommen des Vertragsverhältnisses

Mit der Zusage erhalten die Erziehungsberechtigten den Schulvertrag. Dieser ist innerhalb von vier Wochen unterschrieben zurückzusenden. Zeitgleich ist die Aufnahmegebühr zu überweisen.

 

Dettmannsdorf, 01. November 2016

 

S. Schmidt

Vorsitzender des

Schulfördervereins Dettmannsdorf

Dr. M.-D. Queren

Schulleiterin der

Evangelischen Schule Dettmannsdorf